Gemeinde Koberg

So erreichen Sie uns:

Amt

Bürgermeister

Feuerwehr

Polizei

Veranstaltungen:

Demnächst

Links:

MarktTreff

Kirche

Verwaltung

Verwaltung - Infos

Kreis

Land

Zuständigkeits-Finder Schleswig-Holstein

Wappen

© Gemeinde Koberg 2011 - 2018   Home - Bildtexte - Suche - Kontakt - Impressum - Datenschutz

Schwerer Motorradunfall im Borstorfer Wald

Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten den Biker, Hubschrauber landete.

Bei einem schweren Unfall ist am Mittwochabend ein 24-jähriger Hamburger lebensgefährlich verletzt worden. Der Biker war im Borstorfer Wald frontal in einen Mitsubishi Colt eines 19-jährigen Breitenfelders gekracht. Der 19-Jährige wurde durch seinen Airbag leicht verletzt. Die L200 blieb von 20.20 Uhr bis 00.02 Uhr voll gesperrt.

Drei Hamburger Motorradfahrer bogen an der Kreuzung Koberg Koppelkaten von Trittau kommend nach rechts auf die L200 ab und fuhren dort in Richtung Borstorf. Ein weiterer Motorradfahrer bog von Nusse kommend in die gleiche Richtung ab und wollte die drei vor ihm fahrenden Biker offenbar noch einholen. In einer Rechtskurve kurz vor der Ortschaft Borstorf krachte der 24-jährige Hamburger mit seiner 600er Suzuki frontal in den Kleinwagen des Breitenfelders. Im gesamten Bereich des Waldes gilt Tempo 70.

Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten den Biker, der nach einer sehr langen Behandlung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber Christoph 29 in das Krankenhaus St. Georg nach Hamburg geflogen wurde. Nach ersten Informationen an der Einsatzstelle war sein Zustand kritisch. Es bestand akute Lebensgefahr.

Bei dem Unfall wurde die vordere Gabel der Suzuki samt Vorderrad abgerissen und schleuderte über die Fahrbahn, direkt vor das Motorrad eines Bikers. Der konnte jedoch geistesgegenwärtig einen heftigen Zusammenstoß vermeiden und blieb unverletzt. Um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Sachverständiger der DEKRA hinzugezogen. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Borstorf nahmen die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf und leuchteten die Einsatzstelle aus. Auto und Motorrad mussten abgeschleppt werden. Anschließend wurde die Straße mit Spezialgerät professionell gereinigt. Erst wenige Minuten nach Mitternacht wurde die L200 wieder für den Verkehr freigegeben.

20. Juni 2018, Lübecker Nachrichten, von Jens Burmester

Foto: Bei dem Unfall wurde die vordere Gabel der Suzuki samt Vorderrad abgerissen und schleuderte über die Fahrbahn, direkt vor das Motorrad eines Bikers.

Schwerer Motorradunfall im Borstorfer Wald